Wochennotiz Nr. 271

22.09.2015 – 28.09.2015

Mit dem Lastenrad durch Dresden [1]

Mit dem OSM Marketing Lastenrad durch Dresden [1]

Mapping

  • Benutzer glibbertorsten beschreibt, wie man das Tag addr:housename missbrauchen kann, um in OsmAnd bessere Suchergebnisse zu erreichen. Auf den Missbrauch wird er auch umgehend in den Kommentaren hingewiesen.
  • In seinem Blog hat Benutzer baditaflorin eine nette Grafik erstellt, die den Abstand von Knoten verschiedener highway-Typen pro Kontinent aufzeigt. Christoph weist aber in den Kommentaren darauf hin, dass man in solche Visualisierungen nicht zu viel Information interpretieren darf. Schon zuvor hat baditaflorin eine Grafik der durchschnittlichen Anzahl an Tags pro Weg erstellt, dafür aber leider eine etwas ungünstige Visualisierung gewählt.
  • User malenki will künftig in einigen Regionen von Wales weder OSM-Daten nutzen noch mappen, weil die dortige Community es duldet, dass Leute aus ungenannten Quellen Fantasiedaten mappen (highway=track + tracktype=grade1 für einen sumpfigen Trampelpfad) und vor Ort erfasste Daten anderer User löschen.
  • KSUtoeBee – auf der Suche nach einem Tag für Schießanlagen – findet die Suchergebnisse von iD überraschend 😉
  • Marc Zoutendijk weist auf ein Problem mit der Verwendung des Tags place=hamlet in China hin. Dies könnte durch Übersetzungsschwierigkeiten von Englisch nach Chinesisch bedingt sein.
  • Am 28.09.2015 wurde die stabile Version 8800 von JOSM freigegeben. Unter anderem wurde der Datendownload von der Overpass-API (Datei -> Mittels Overpass-API laden bzw. Alt+Umschalten+Unten) aus dem bisher dafür benötigten Plugin direkt in JOSM implementiert.
  • Marc Farra und Dylan Moriarty habe mit Planet Stream ein Tool geschaffen, das die Augmented Diffs der Overpass-API mit den Metadaten aus dem osm-meta-util verbindet. Damit soll es möglich sein, in Echtzeit die verschiedensten Datenanalysen durchzuführen. Als Beispiel haben sie eine Hashtag-Analyse bereitgestellt.
  • Auf talk-at wird empfohlen, basemap.at zu verwenden, wenn geoimage.at in JOSM mit der Meldung “Reached counter limit” keine Luftbilder mehr ausliefert.

Community

  • Henk van der Iaan beschwert sich, dass die Sichtbarkeit der Fahrradinfrastruktur mit den vergangenen CartoCSS-Änderungen stetig abgenommen hat. Mehrere Mapper der holländischen Community befürchten, dass der OSM-Stil von nur wenigen Entwicklern gelenkt wird, ohne dabei auf die Wünsche der Community Rücksicht zu nehmen. (Niederländisch). Auch auf der talk-Mailingliste findet sich seine Kritik.
  • Nach der Wiedereröffnung des Bahnhofs in Birmingham werden von Mappa Mercia Experten um Hilfe gebeten, einen geeigneten Ansatz zu entwickeln, um Aspekte wie Transport-Schema, Indoor-Mapping und 3D-Tags zu mappen.
  • Ein Interview mit Javin Ochieng aus Nairobi auf OpenCache Data Blog über OSM in Kenia.
  • Benutzer g0ldfish schlägt im Forum einen mechanischen Edit vor, der in Berlin addr:inclusion von Adress-Nodes entfernen soll, da es fälschlicherweise letztes Jahr beim Adressimport importiert wurde.
  • Jonwit berichtet über seine Erfahrungen, sich mit Hilfe eines kleinen Testprojekts mit OpenStreetMap und Overpass Turbo vertraut zu machen.
  • Marc Zoutendijks Beispiel zur “On-The-Ground”-Regel. Ob sie wirklich gemappt ist, wisst ihr erst, wenn ihr selber nachseht! 😉
  • André Pirard versucht einmal wieder die Idee eines Tags zu etablieren, der ein referenziertes Objekt vor versehentlicher Veränderungen schützen soll. So könnte beispielsweise bei einem GPS-Referenzpunkt, dessen Koordinaten bekannt sind, eine Warnung auftauchen, wenn dieser im Editor verschoben werde soll.
  • Die Software des Forums von OSM.org wurde aktualisiert, um exzessiven Spam zu verhindern. Lambertus bitte um Rückmeldung, wenn es Probleme geben sollte.
  • User AkuAnakTimur hat mal wieder mit einer Menge neuer OSM-Notes in seiner Gegend zu kämpfen. Leider sind keinerlei Quellen angegeben, so dass nur eine Begehung Abhilfe schaffen würde.

Importe

Veranstaltungen

Humanitarian OSM

  • Im Missing Maps Projekt wird nun auch Mapillary eingesetzt. The Voice of America berichtet darüber.
  • Eine Fallstudie zeigt die Erfahrungen des Amerikanischen Roten Kreuzes mit Missing Maps Projekten. (Link zur Fallstudie ist direkt unter der Überschrift)

Karten

  • [1] In Dresden wirbt neuerdings ein Lastenfahrrad mit und für OSM.
  • In den USA (und auch auf der restlichen Welt) gibt es viele große und kleinere Flugverbotszonen. Diese sind vor allem für die immer zahlreicher werdenden Drohnenpiloten wichtig. Das Directions Magazine zeigt eine Zusammenstellung von verfügbaren Onlinekarten
  • Im Auftrag der Entwickler von Maps.Me hat die Firma Urbica für die Maps.me-App neue Kartenstile entwickelt. Das Vorgehen wird ausführlich auf medium.com beschrieben.
  • “Mapping Berlin” ist eine Sammlung kreativer Kartendarstellung für die Stadt.
  • Lukas Martinelli erklärt in seinem Blog, wie man mit Mapbox Studio sein eigenes Karten-T-Shirt erstellt.

switch2OSM

  • Das Tourismusbüro von Paris wechselt zu OpenStreetMap! (via @cq94)
  • Die in Deutschland weit verbreitete Androidapplikation “Öffi” will von GoogleMaps zu OpenStreetMap-Tiles wechseln. Der Entwickler Goonie erkundigt sich daher nach den Benutzungsregeln für die offiziellen Tileserver.

Lizenzen

  • Simon stellt sein Proposal für die Metadaten-Richtlinie vor. Da vor allem auch viel über die Auswirkungen von Geocoding diskutiert wird, verschiebt Paul Norman dies in einen eigenen Thread.

Programme

  • Benutzer TAWML weist auf eine neu verfügbare Navigations-App für Android und iOS namens Magic Earth hin. Inzwischen ist die App auch Thema im deutschsprachigen Unterforum. Die offline verfügbaren Karten basieren auf OSM-Daten.
  • Am 10.09.2015 wurde die Version 1.2.2 von OsmAnd for iOS freigegeben.
  • Am 24.90.2015 erschien die Version 3.12.0 von Locus.
  • Mapzen kündigt Mapzen Search als Weiterentwicklung bzw. Ablösung der Geo-Suchmaschine Pelias an.

Programmierung

  • Vladimir Agafonkin (der Haupt-Entwickler der Javascript-Bibliothek LeafletJS) hat auf github.com die Seite “ask-me-anything” eingerichtet, wo er Fragen an sich beantwortet und veröffentlicht.
  • Benutzer richlv erklärt für die Freunde der Programmiersprache Perl, wie man OSM-Notes in einer bestimmten Region mit Perl aus der Datenbank extrahiert.
  • Chris Hill schreibt hier und hier über die Extraktion von Gebäudehöhen aus LIDAR-Daten, nachdem das britische Umweltamt seine Laserdaten freigegeben hat.
  • Am 13.09.2015 wurde die Version 1.3.1 von QMapShack freigegeben. Es handelt sich hier um das Nachfolgeprodukt von QLandkarte GT, dessen Entwicklung eingestellt wurde.
  • Im Blog von DevelopmentSeed schreibt Robin Tolochko über die Bearbeitung von Geodaten über eine Befehlszeile.
  • Paul Norman teilt auf der Dev-Liste mit, dass es für Ubuntu ein PPA mit Nightly-Builds von osm2pgsql gebe. Die Ankündigung führt zu einer Diskussion über DebianGis, das zahlreiche freie GIS- und OSM-Software für Debian paketiert.

Kennst du schon …

  • … das Projekt der irischen OSM-Gemeinschaft, um alle Townlands in Irland zu mappen? Ein Townland ist die kleinste geografisch-administrative Einheit in Irland. Laut der Wiki-Seite gibt es ca. 61.000 Townlands. Der Fortschritt beim Erfassen der Townlands ist auf der Seite townlands.ie dargestellt. Die genutzten urheberrechtsfreien Grundkarten sind über den Dienst Mapwarper verfügbar. Ein bedeutender Teil der Nachrichten auf der irischen OSM-Mailingliste sind Anfragen nach weiteren Grundkarten.
  • … die neue Wikiseite mit einer Sammlung von Zeitraffervideos von OSM-Mappings?
  • … das “complete”-Feature in der Entwicklerversion der Overpass-API?
  • … die Möglichkeit, die Entwicklung von OSM für deine Region im Verlauf der letzten 10 Jahre darzustellen?

Weitere Themen mit Geo-Bezug

Wochenvorschau

Termine vom 30.09.2015 bis 10.10.2015

Ort Name Datum
Edinburgh SotM Scotland 30.09.-04.10.2015
Dresden Stammtisch 01.10.2015
Lübeck Stammtisch 01.10.2015
Edinburgh Hack Day 04.10.2015
Rostock Stammtisch 06.10.2015
Viersen Stammtisch 06.10.2015
Stuttgart Stammtisch 07.10.2015
Wien Stammtisch 07.10.2015
Berlin Stammtisch 09.10.2015
Essen Stammtisch 10.10.2015

Hinweis: Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

  1. geri-oc

    Das was malenki beschreibt und auch was die niederländischen Mapper berichten – empfinde ich teilweise auch. Es soll sich Bei OSM um eine Datensammlung handeln – die meisten wollen nur “Straßenkarten” oder funktionierende “Router”. rail und historic sind aber z.B. genauso Daten wie area:highway. Das 100 User ihre Ideen landesweit umsetzen – proposal hin oder her – aber sind wir nicht viel, viel mehr User? Man hat mir am Anfang gesagt OSM ist eine “Anarchie”. Wenn jeder sein “Heimatgebiet” in Ordnung hält, hat er sehr viel zu tun – und es ist nie auf dem neuesten Stand.